AGB's

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von SAALFREI für Improvisation und Performance

Lisa Thomas

Adresse: Westendstraße 106/1   74321 Bietigheim-Bissingen

 

 

§ 1 Allgemeines:  Anmeldung, Preise

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen liegen allen Angeboten und Vereinbarungen sowie den darauf beruhenden Leistungen  im Workshop-Programm  zugrunde.

 

a) Die Teilnahme am Workshop-Programm erfordert eine vorherige Anmeldung und Vorkasse.Die Anmeldung wird gültig nach Rückbestätigung des Platzes durch SAAL FREI sofern der/ die Teilnehmer/in die Teilnahmebedingungen erfüllt und ein Platz frei ist.

Mit der Anmeldung akzeptiert der/die Teilnehmer/in die AGBs vollumfänglich. Die Kommunikation mit den Teilnehmern findet per Email statt. Der/ die Teilnehmer/in erklärt sich hiermit einverstanden.

 

c) Es gelten die ausgewiesenen Preise. 

Für das Workshop-Programm gelten die im Programm angegebenen Ermäßigungstermine und -modalitäten.Die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für das gesamte Programmangebot der Organisation und liegen der Teilnahme an allen Veranstaltungen und Projekten, inklusive aller Kurs- und Workshop- Angebote, zugrunde.

 

§ 2 Teilnahmemöglichkeiten und Bezahlung

 bei Workshops

Die Anmeldung kann nur schriftlich, per email oder postalisch, erfolgen und verpflichtet zur Zahlung der Workshop-Gebühr. Ermäßigungen können bis zu einer bestimmten Frist gewährt werden (siehe aktuelles Workshop Programm). 

Bei Überweisungen gilt das Datum des tatsächlichen Eingangs auf dem Konto von SAAL FREI. Bei Ausfall des Workshops wird der gesamte Betrag zurückerstattet.

 

§ 3 Urlaubs- und Krankheitsfälle  Workshop-Programm

Ein Rücktritt von der verbindlichen Anmeldung nach dem im aktuellen Workshopprogramm als Frühbucherfrist/Rücktrittsdatum genannten Termin ist nicht möglich, es sei denn, es wird eine Ersatzperson gestellt. 

Bei einem Rücktritt wird in jedem Fall eine Bearbeitungsgebühr von 15,-€ erhoben.

 

§ 4 Ausfall, Ersatz

Bei unvorhergesehenem Ausfall einer Veranstaltung/ eines Workshops wird die gesamte Teilnahmegebühr zurück erstattet. Entschädigungszahlungen darüber hinaus sind nicht möglich und können nicht geltend gemacht werden.

Fällt die Veranstaltung krankheitsbedingt durch den Lehrer/ Performer aus, bemüht sich der Veranstalter zunächst um einen Ersatz (-lehrer/ -performer). Den angemeldeten Teilnehmer/innen steht es in dem Fall frei, ihre Teilnahme aufrecht zu erhalten oder von der Teilnahme zurück zu treten

 

§ 5 Haftung, Garderobe

 

a) Jeder Teilnehmer muss selbst einschätzen, welchen Schwierigkeitsgrad und welche Übungen er sich körperlich zumuten kann. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. SAALFREI übernimmt keine Haftung für eventuell auftretende körperliche oder sonstige Schäden.

b) SAALFREI übernimmt für abhanden gekommene Sachen keine Haftung.

 

 

§ 6 Dokumentation

Für Zwecke der Dokumentation, sowie Informations- und Werbematerialien von SAAL FREI werden in einzelnen Veranstaltungen, insbesondere bei Abendveranstaltungen mit Publikum, digitale Foto- und Videoaufnahmen erstellt. Das Foto- und Videomaterial wird ausschließlich für die Webseite von SAALFREI, sowie für eigene Informations- und Werbe-Materialien/-Träger (z.B. Printmedien) benutzt. Eine kommerzielle Weiternutzung durch Dritte ist untersagt. Mit der Anmeldung erklärt sich der/ die Teilnehmer/in mit der Aufzeichnung und dem oben genanntem Medieneinsatz einverstanden. Sollte ein Teilnehmer hierzu Fragen haben, oder nicht mit dem Medieneinsatz einverstanden sein, so tritt er vor seiner Anmeldung mit dem Veranstalter dazu in Kontakt.

Ein nachträgliches Nicht-Einverständnis ist ausgeschlossen.

 

§7 Datennutzung

Der Veranstalter speichert die Kontaktdaten der Teilnehmer/in, Name und Email- Adresse. Die Email- Adresse wird in den Email-Newsletter von SAALFREI aufgenommen. Dem Erhalt des Newsletters kann nach dessen Eingang jederzeit per Email widersprochen werden. Sollte ein/e Teilnehmer/in nicht in den Verteiler aufgenommen werden wollen, setzt sie den Veranstalter davon zeitgleich mit der Anmeldung in Kenntnis.

Der Newsletter kündigt das Programm von SAALFREI jeweils zeitnah an und informiert über Neuigkeiten.

 

 

§8 Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung unwirksam sein oder werden, wird die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung wird zeitnah durch eine wirksame ersetzt, deren Zweck dem der weggefallenen Bestimmung möglichst nahe kommt.

 

Stand unbefristet gültig ab 01.06.2018